Zuschüsse Rhein-Neckar-Kreis

Zuschüsse für den Einsatz von Übungsleitern, Vereinsmanagern und Jugendleitern

Der Rhein-Neckar-Kreis gewährt Zuschüsse für den Einsatz nebenberuflicher Übungsleiter, Vereinsmanager und Jugendleiter. Das Antragsformular ist immer ab dem späten Frühjahr verfügbar und wird von den zuständigen Sportkreisen an die im BSBnet hinterlegten Vereine aus dem Rhein-Neckar-Kreis verschickt.

Bis Mitte Juni muss der ausgefüllte, im Original unterschriebene Antrag zusammen mit dem BSBnet-Ausdruck der „Auszahlungsinformation Übungsleiter-, Vereinsmanager- bzw. Jugendleiterbezuschussung“ dem zuständigen Sportkreis vorliegen. Später eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden. (Ausschlussfrist).

Die Anträge werden nach Sichtprüfung im Sportkreis an den Rhein-Neckar-Kreis weitergeleitet, der auch die endgültige Entscheidung über den Kreiszuschuss trifft. Die Gelder werden immer um den Jahreswechsel ausgezahlt (Ende 2018/Anfang 2019 für das Jahr 2017).

Sportstättenbau und Renovierung

Hierzu müssen die Vereine keinen Antrag stellen. Nach Auszahlung des Landeszuschusses über den BSB wird dieser Zuschuss beim Rhein-Neckar-Kreis automatisch berechnet.  

Zuschüsse zum Jugendsport

Auch der Rhein-Neckar-Kreis unterstützt die Vereine bei der Durchführung von Kinder- und Jugendfreizeiten, Wettkampf-Fahrten, internationalen Begegnungen, Turnieren oder dem Kauf von Zelten, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Die konkreten Zuschussbedingungen, Antragsfristen und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Sportkreisjugend Mannheim.

Internationale Begegnungen mit den Partnerregionen

Sport-Begegnungen mit den Partnerregionen des Rhein-Neckar-Kreises Vichy (Frankreich) und Östergötland (Schweden) werden zusätzlich gefördert.

Teilhabe- und Bildungspaket

Mit dem Bildungs- und Teilhabepaket hat die Bundesregierung 2011 eine Möglichkeit geschaffen Kindern und Jugendlichen von Sozialleistungsempfängern die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben zu ermöglichen.

Sie erhalten bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres einen monatlichen Zuschuss zum Mitgliedsbeitrag im Verein. Sozialleistungsempfänger sind: Empfänger von Leistungen nach SGB II, Sozialhilfe, Kinderzuschlag oder Wohngeldbezieher.

Im Rhein-Neckar-Kreis gibt es verschiedene Anlaufstellen, bei denen Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket beantragt werden müssen, abhängig vom Grund des Leistungsempfangs. Familien, die Sozialhilfe, Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten beantragen Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket beim Sozialamt des Rhein-Neckar-Kreises, Arbeitslosengeld II-Empfänger dagegen beim Job-Center des Rhein-Neckar-Kreises. Alle Infos hierzu sind auf der Homepage des Rhein-Neckar-Kreises abrufbar.

 

Außerdem gibt es in den Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises teilweise weitere Sportfördermöglichkeiten. Wenden Sie sich hierzu am besten an das jeweilige Rathaus.

 

 

Ansprechpartner für Fragen zu Zuschüssen des Rhein-Neckar-Kreises

Weitere Informationen zu den verschiedenen Zuschüssen des Rhein-Neckar-Kreises erhalten Sie bei

Klaus Bähr, Sprecher der Sportkreise im Rhein-Neckar-Kreis

Heidelberger Straße 25

69221 Dossenheim

Tel: 06221 866192

baehr@sportkreis-heidelberg.de