Allgemeine Informationen Sportabzeichen

Das Deutsche Sportabzeichen – „Fitness-Orden“ für ALLE

Der Mensch fühlt sich wohl, wenn sein Körper wohlauf ist. Fit sein, dieser Zustand kommt nicht von alleine. Da muss man etwas dafür tun.

Am besten ist es, einmal im Jahr das Deutsche Sportabzeichen zu machen und sich vorher gezielt auf die fünf Übungen vorzubereiten. Einmal in der Woche trainieren ist schon gut, zweimal 45 bis 60 Minuten wäre besser.

Die Prüfer sind teilweise wöchentlich mit Maßband und Stoppuhren gewappnet auf den Sportplätzen und in den Bädern und nehmen die Leistungen ab. Bei den Jugendlichen wird der Grundstein für dauerhaften Sportabzeichen-Erwerb schon in der Grundschule gelegt. Viele Lehrkräfte scheuen den Aufwand nicht, um – teilweise mit Unterstützung von Prüfern vor Ort – mit ihren Schülern das Sportabzeichen zu erlangen.

Insbesondere Schulabgänger sollten sich spätestens im Jahr ihres Schulabschlusses mit dem Sportabzeichen näher befassen. Polizei und Zoll haben es in ihre Bewerbungsvoraussetzungen aufgenommen. Es wäre sehr schön, wenn noch mehr Kinder und Jugendliche, aber auch Familien und Senioren erkennen, dass das Sportabzeichen eine gute Sache für ihre Gesundheit ist.

Allgemeine Informationen zum Erwerb des Sportabzeichens finden Sie auch auf den Seiten des DOSB. Den Antrag auf die Zulassung als Sportabzeichen-Prüfer finden Sie in unserem Download-Bereich.

Sportabzeichen  Aktuell
Leider kann 2024 nicht die Sportabzeichen-Abnahme ,,20-km-Radfahren" auf dem Hockenheimring durchgeführt werden.

Allgemeine Informationen zum Deutschen Sportabzeichen

Ansprechpartner und Bürozeit

Brigitte Herschmann 
Sportabzeichenbeauftragte 

Sportkreis Mannheim e.V.
Merowingerstraße 15
68259 Mannheim (Wallstadt)

Tel.: 0621/533988 67
Email: sportabzeichen@sportkreis-ma.de

Sprechzeiten:
Dienstags von 14:00-18:00 Uhr

Sportkreis @ Social Media

Suche nach Sportvereinen

Lade Vereinsliste
    Vereine