Kooperation Schule und Verein

Golfspielende Schüler? Tennis in der Schule?

Ziel des Kooperationsmodells „Schule-Verein“ ist die Schaffung einer Win-Win-Situation für alle Beteiligten.

Schulen sollen über die Zusammenarbeit mit Sportvereinen die Chance erhalten, ergänzend zum Unterricht interessierten Schülern Sportarten vorstellen zu können, die im Unterricht nicht vermittelt werden.

Die zusätzlichen Bewegungsangebote dienen allerdings nicht nur der motorischen Entwicklung der Kinder, sondern fördern sie auch kognitiv und sozial und vermitteln Spaß an der Bewegung.

Sportvereine wiederum erhalten die Möglichkeit, mit ihren Angeboten in den Schulen Kinder und Jugendliche für ihre Sportarten zu begeistern. Auf diesem Wege gelingt in vielen Fällen auch, Nachwuchs für den Vereinssport zu gewinnen.

Um neben dem inhaltlichen auch einen finanziellen Anreiz zu schaffen, bezuschusst der Badische Sportbund Nord Kooperationsmaßnahmen im Regelfall aus Landesmitteln. Aktuell sind das über 1.300 Förderanträge pro Jahr in Nordbaden.

Die Anmeldung Ihrer Kooperationsprojekte lohnt sich auf jeden Fall: Denn alle gemeldeten Kooperationen – auch die Sportangebote, die keinen Zuschuss erhalten – genießen Versicherungsschutz gemäß Sportversicherungsvertrag bzw. über die gesetzliche Unfallversicherung der Schulen!

Weitere Informationen rund um die Kooperation Schule und Verein, die konkreten Zuschussmöglichkeiten und -Voraussetzungen sowie zum Antragsverfahren erhalten Sie hier.