Finanzielle Unterstützung für Vereine

Dem unten stehenden Artikel vom 25.04.2020 seien hier noch einige wichtige Links zu Finanzierungsfragen voran gestellt:

Infos Aufstockung von Kurzarbeitsgeld bei gemeinnützigen Organisationen

Infos Steuerliche Maßnahmen zur Förderung der Hilfe für von der Corona Krise Betroffene

Infos Steuerbefreiung für Beihilfen und Unterstützungen

FAQ Corona und Steuern

Fragenkatalog zur Beantragung von Mitteln aus dem Unterstützungsfonds für DOSB Mitgliedsorganisationen zur Überbrückung von kurzfristigen Liquiditätsengpässen durch die Corona Krise

Antrag auf Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz

 

Finanzielle Unterstützung für Vereine - Artikel vom 25.04.2020

Die Corona-Pandemie gefährdet die wirtschaftliche Existenz von manchen Sportvereinen. Damit es gar nicht erst zum Schlimmsten kommt, wurden auf verschiedenen Ebenen Unterstützungsmaßnahmen geschaffen. Die Mittel im Solidarpakt III werden zielgerichtet dafür eingesetzt, Vereine in Not zu unterstützen.

Welche Hilfen kann ein Sportverein aber konkret bekommen?

  • Das jüngst beschlossene Soforthilfepaket für „Kleinstunternehmen und Solo-Selbstständige“ hat ein Gesamtvolumen von derzeit 50 Mrd. Euro. Solo-Selbstständige (z.B. Trainer oder freiberufliche, für Vereine tätige Anbieter von Fitness-, Gesundheits- und Rehabilitationskursen) und Unternehmen mit bis zu fünf Beschäftigten können einen einmaligen Zuschuss von 9.000 Euro erhalten. Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten können einen einmaligen Zuschuss von 15.000 Euro erhalten. Das Geld muss nicht zurückgezahlt werden, sofern es vollständig benötigt wird. Mit dem Formular Soforthilfe Corona BW kann ein Antrag auf den einmaligen Zuschuss gestellt werden. Das gilt nur, wenn es den Betroffenen durch die Corona-Krise nicht mehr möglich ist, ihren Zahlungsverpflichtungen nachzukommen.
  • Die Stadt Mannheim hat aktuell ein Programm für neben Bundes- und Landesunterstützungen eventuell notwendigen ergänzenden Hilfen für kleine Unternehmen aufgelegt. Kommunale Zusatzhilfe  - Anträge sind bis bis 31. Mai 2020 möglich. Weiterhin können sich Mannheimer Unternehmen, Selbständige und Freiberufler tagesaktuell über Unterstützungsangebote unter der Hotline der Wirtschaftsförderung informieren: Tel 0621-293 3351 (Mo-Fr von 8.30 bis 16.00 Uhr)
  • Tipp für Vereine mit Gaststättenbetrieb: Erinnern Sie Ihre Pächter daran, ggf. die oben genannten Anträge bei der Stadt/Wirtschaftsförderung zu stellen, so dass die Liquidität gegenüber Ihnen als Verein hergestellt bleiben kann!
  • Die VBG bietet Entlastung durch Zahlungserleichterungen für die Beiträge an, z.B. Stundung und Ratenzahlung.

Auch die Vereine aus den Städten und Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreises können sich direkt an ihre Kommunalverwaltung wenden.

Weinheim

Schwetzingen

Hockenheim