Gelebte Solidarität in Krisenzeiten

Die Corona-Pandemie stellt unsere Gesellschaft aktuell auf eine harte Probe. Ob Sportvereine, Unternehmen oder Privatpersonen, viele Einschränkungen müssen widerwillig hingenommen werden, Herausforderungen bestimmen den Alltag. Das gemeinsame Miteinander ist nun wichtiger denn je. 

Gerade in solch schweren Zeiten zeigen sich Menschen von Ihrer besten Seite. Das Fanprojekt Mannheim geht hier mit gutem Beispiel voran und richtete im Stadtteil Waldhof einen sogenannten Gabenzaun ein.

Am Tor des Kulturvereins Waldhof e.V. können seitdem kleine Gaben, haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel und dergleichen angebracht und natürlich auch entnommen werden. „Die Beispiele aus den anderen Stadtteilen haben uns dazu inspiriert“, so Tilo Dornbusch, angestellter Sozialarbeiter im Fanprojekt. "Wenn wir hiermit den ein oder anderen unterstützen können, der in der aktuellen Lage auf Hilfe angewiesen ist und sich nur schwer versorgen kann, dann ist doch schon viel gewonnen." erläutert Dornbusch zum Ziel der Aktion. 

Auch wenn der Erfolg dieser Maßnahme zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht abzusehen ist, hofft das Fanprojekt Mannheim gemeinsam mit seinem Träger, dem Sportkreis Mannheim e.V. auf rege Beteiligung und auf das gelebte Miteinander. In diesen schwierigen Zeiten gilt es, im Alltag Gutes zu tun und sich gegenseitig zu unterstützen. Dem Kulturverein Mannheim e.V. danken wir ganz herzlich für die unbürokratische Umsetzung der Hilfe.