Glückwunsch dem Deutschen Tennismeister Grün-Weiß-Mannheim

Die Bundesligasaison im Tennis dauert im Vergleich zu den meisten anderen Sportarten vergleichsweise kurz. Grade einmal zehn Spieltage sind in der Saison zu absolvieren und so herrscht in den beiden Sommermonaten im wahren Wortsinn die heiße Zeit.

Teamchef Gerald Marzenell ging Anfang Juli als Titelverteidiger mit folgender Mannschaft in die Bundesligarunde: Dominic Thiem (Weltranglistenposition 4), Dusan Lajovic (36), Radu Albot (40), Federico Delbonis (75), Pedro Martinez (126), Maximilian Marterer (175), Gerald Melzer (326), Tobias Kamke (266), Jeremy Jahn (428), Manuel Pena Lopez (594), Robin Kern, Justin Schlageter, Andreas Beck, Jannik Gieße, Marc Lopez (86 in der Doppel Rangliste).

Ein Highlight jagte dann das nächste und klar war, dass jede Mannschaft hochmotiviert war, den amtierenden Gegner aus Mannheim schlagen zu wollen. Klar war aber natürlich auch, dass der TK Grün-Weiß Mannheim zum engsten Favoritenkreis um den Deutschen Meistertitel gehörte. Und so bot die Saison 2019 hochklassige und spannende Begegnungen und Spieltage.

Am 21. Juli wurde dann das Derby gegen den fläsh TC Weinheim ausgetragen, das wieder viele Tennis-Anhänger anlockte und einmal mehr zeigte, welches Potential der Tennissport in der Region hat.

Den Grundstein zur Titelverteidigung legte der TK Grün-Weiß Mannheim am vorletzten Spieltag gegen den punktgleichen Tabellenführer Blau-Weiß Timberland Finance Krefeld. Mit einem Sieg im Rücken reichte dann am Folgetag ein Unentschieden in Mönchengladbach zur Titelverteidigung.

Sowohl auf der heimischen Anlage am Neckarplatt, aber auch bei den Auswärtsspielen avancierte einer zum "Mann der Saison": Während die Top-Kräfte Mannheims entweder gar nicht oder nur einmal zum Einsatz kamen, war es Pedro Martinez Portero, der nicht nur immer spielte, sondern der auch mit einer Gesamtbilanz von 13:4 Siegen wesentlich zum Gesamtergebnis beitrug. Es war wohl kein Zufall, dass gerade er es war, der beim abschließenden Auswärtsspiel in Mönchengladbach den letzten Punkt holte, der schließlich die Meisterschaft besiegelte.

"Wir sind überglücklich. Was die Jungs geleistet haben, war phänomenal.", resümierte Teamchef Gerald Marzenell und dem ist eigentlich nichts hizuzufügen. Auch der Sportkreis Mannheim gratuliert herzlich zum erfolgreichen Abschluss der Tennis-Bundesliga 2019 und zum nunmehr achten Titelgewinn des TK Grün-Weiß Mannheim!

(c) TK Grün-Weiß Mannheim

Der Sportkreis Mannheim in den Social Media