Wahlvorschlag für die neuen "Sachkundigen"

Eine der satzungsgemäßen Aufgaben des erweiterten Sportkreisvorstands ist der Vorschlag zur Wahl der sachkundigen Einwohner für die Sportausschüsse der Stadt Mannheim und des Rhein-Neckar-Kreises.

Bei den sachkundigen Einwohnern handelt es sich um Ausschussmitglieder mit beratender Funktion im Gemeinde- bzw. Kreisrat. Diese Ausschüsse sind zunächst einmal originär mit Kreis-/Stadträten besetzt. Die personelle Zusammensetzung spiegelt dabei das Stärkeverhältnis der im Rat vertretenen Parteien und Gruppierungen wider. In die Gremien können zusätzlich sachkundige Einwohner als Mitglieder berufen werden. Diese sollen mit beratender Stimme der Ausschussarbeit weitere Impulse verleihen. 

Da der Sportkreis Mannheim das personelle Vorschlagsrecht für die sachkundigen Einwohner im Sportausschuss besitzt, hat der erweiterte Sportkreisvorstand bei seiner gestrigen Sitzung folgenden Wahlvorschlag im Rahmen einer Abstimmung erarbeitet:

Mannheim: Dr. Sabine Hamann, Manfred Schäfer, Petra Umminger, Karsten Bönisch, Jan Erik Jonescheit, Michael Manke-Reimers sowie als Stellvertreter Kurt Herschmann, Dominik Mondl, Rüdiger Harksen

Rhein-Neckar-Kreis: Bernhard Deigert, Jürgen Kugler, Norbert Mutterer sowie als Stellvertreter Rico Fotis, Madlen Lübken, Michael Mildenberger

Dieser Vorschlag wurde nun der Stadt Mannheim sowie dem Rhein-Neckar-Kreis unterbreitet mit der Bitte, diesen bei der Wahl in den beiden Sportausschüssen für die nächste Legislaturperiode, also für die Dauer von 5 Jahren, zu berücksichtigen.

Der Sportkreis Mannheim in den Social Media