Gemeinsam Neues schaffen - BASF-Projektwettbewerb für gemeinnützige Kooperationen

Nun sind also wieder kreative Kooperationslösungen gesucht, die begeistern und durch institutionsübergreifende Projekte vielfältige Lern- und Entwicklungschancen für alle eröffnen.

Was wird gefördert?

Kooperationsprojekte von mindestens zwei oder mehreren gemeinnützigen Organisationen aus unterschiedlichen Bereichen (etwa soziale Einrichtung mit einem Sportverein), die die Teilhabe und Integration verschiedener Bevölkerungsgruppen verbessern oder den Forscher- und Entdeckergeist stärken.Das Preisgeld für alle Gewinnerprojekte beläuft sich auf insgesamt 200.000 Euro.

Wer kann sich bewerben?

Gemeinnützige Organisationen aus der Metropolregion Rhein-Neckar aus den Bereichen Bildung, Sport, Kunst, Kultur, Integration und Soziales. Im Ausnahmefall ist eine Kooperation mit einer kommerziellen Institution möglich, wenn durch das Projekt kein eigenwirtschaftlicher Mehrwert erzielt wird.

Wie könnt Ihr euch bewerben?

Bis zum 11.01.2019 über das Online-Formular auf der Website „Gemeinsam Neues schaffen“. Der Bewerbung sind ein aktueller Nachweis der Gemeinnützigkeit sowie der Finanzplan des Projekts beizufügen.

Fragen zur Ausschreibung beantwortet Beate von Borcke, Telefon 0621-60-44350, gemeinsam-neues-schaffen@basf.com