Absage SRH-Dämmermarathon Mannheim

QUELLE https://www.laufen-rhein-neckar.de/

Liebe Läuferinnen und Läufer,

Was viele von Euch schon geahnt haben, ist nun bittere Realität: Der Dämmer Marathon wird 2023 nicht stattfinden können. Wir bedauern dies sehr.

Natürlich habt Ihr als unsere treuen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Recht darauf, zu erfahren, was die Gründe für die Absage sind.

Der wichtigste Grund ist sicherlich die Bundesgartenschau 2023 in Mannheim. Die Strecke des Dämmer Marathon führt vorbei am Luisenpark, der Teil der Bundesgartenschau 2023 ist. Eine Alternativstrecke nach Seckenheim haben wir nicht gefunden.

Wir haben auch überlegt, ob der Dämmer Marathon ins frühe Frühjahr vorgezogen wird, damit er noch vor dem Beginn der BUGA 23 stattfinden kann. Das scheiterte aber an anderen Frühjahrs-Marathons in der Umgebung, mit denen wir kollidiert wären. Eine Verschiebung ins Spätjahr ist ebenfalls problematisch, weil wir im Oktober den FRANKLIN Meilenlauf und große Trailrunning-Events wie den Trail Marathon Heidelberg (23./24. September 2023) oder den PfalzTrail (10. September 2023) durchführen. Wir haben sogar über eine Verlegung des Start- und Zielortes auf das Maimarktgelände nachgedacht, um bei der BUGA 23 nicht anzuecken. Aber auch das war nicht möglich, das Maimarkgelände ist im Mai bekanntlich belegt.

Ein weiterer Grund ist, dass große und wichtige Sponsoren auslaufende Sponsoringverträge nicht mehr verlängert haben. Dies lag zum einen an geänderten Marketing-Zielen der Sponsoren, aber auch an der allgemeinen wirtschaftlichen Lage. Generell ist festzustellen, dass es in der aktuellen Weltlage immer schwieriger wird, Sponsoren für ein regionales Großevent zu begeistern.

Wenn der Wegfall von Sponsoren auch noch zusammentrifft mit Inflation und explodierenden Eventkosten, wird es sehr schnell eng. Während die Genehmigungsauflagen immer härter werden, gehen die Preise für Verkehrssicherung, Absperrungen, Tribünen, Brücken und Sanität sprichwörtlich „durch die Decke“. Auch der Rosengarten als unser „Mutterschiff“ bei Start und Ziel ist für uns derzeit unbezahlbar geworden. Das ist kein Vorwurf an den Rosengarten, sondern ergibt sich einfach daraus, dass ein Kongress-Zentrum wie der Rosengarten auch wirtschaftlich arbeiten muss und wir die Preise nicht bezahlen können, die ein großer Kongress an den Rosengarten überweisen kann.

Insgesamt sehen wir dunkle Wolken über den regionalen Marathon-Veranstaltern aufziehen. Weniger Sponsoren, immer härtere Auflagen kombiniert mit ständig steigenden Kosten – das wird zum Überlebenskampf für die regionalen Marathons. Lachende Dritte werden die internationalen Groß-Marathons sein, die viel höhere Startgelder aufrufen, die dann auch bezahlt werden.

Ach, Dämmer Marathon, was ist aus Dir geworden! Du warst das stolze Symbol der Metropolregion Rhein Neckar. Seit 2005 hast Du 100.000 Sportlerinnen und Sportler, darunter auch tausende Handbiker und Inliner durch die nächtlichen Straßen von Mannheim und Ludwigshafen geführt. Du warst die Bühne für glanzvolle Siege und dramatische Niederlagen. Viele spätere Spitzenläufer der Region haben bei Deinem Bambini-Lauf oder Deinem Kids-Run zum ersten Mal Wettkampfluft geschnuppert. Deine Mischung aus Sport und Glamour rund um den nächtlichen Friedrichsplatz ist bis heute unerreicht. Dein Zieleinlauf rund um den Wasserturm, die beleuchtete Fontaine, die Freudensprünge der Finisher im Ziel, das kann bis heute kein Marathon besser.

Zu Deinen besten Zeiten warst Du einfach ein gesellschaftliches Ereignis, nicht nur für Läufer. In Deinem VIP-Bereich war Platz für 300 geladene Gäste aus Sport, Politik und den höchsten Ämtern. Meistens kamen 500 Gäste und erlebten von der Balustrade des Rosengartens das großartige Startprozedere und den Einlauf der Sieger. Tausende Helfer haben ehrenamtlich mit riesigem Einsatz von Herz und Hand Deine Strecke gesichert, Deine Läufer verpflegt und Dich immer wieder über so viele Jahre unterstützt. In Rheingönheim und Seckenheim warst Du der Anlass für die schönsten Stadtteilfeste und für Gänsehautfeeling bei Deinen Läufern.

Ja, Dämmer Marathon, Du warst auch eine Skandalnudel. Schon nach Deiner ersten Durchführung im Jahr 2004 ging der damalige Veranstalter pleite. Wir übernahmen und machten Dich groß. 2006 wurdest Du vom Sturmtief „Gertrud“ wortwörtlich weggefegt. 2009, mitten in der Banken-Krise, standst Du mal wieder auf der Kippe. 2014 wurdest Du richtig blöd organisiert und Läufer verirrten sich in der Stadt. 2020 und 2021 die Absagen wegen der Corona-Pandemie. Dazwischen viel Glanz, viel Gloria und eine in Deutschland einmalige Atmosphäre bei Start und Ziel.

Der Dämmer Marathon ist die wohl wichtigste Breitensportveranstaltung unserer Region. Wir wollen, dass Ihr 2024 wieder beim Dämmer Marathon starten könnt. Bitte unterstützt uns bei diesem Vorhaben. Seid uns treu, auch wenn wir Euch 2023 keinen Dämmer Marathon anbieten können. Ihr könnt uns aber auch unterstützen, wenn Ihr bei unseren anderen Veranstaltungen dabei seid. Warum nicht einmal auf schmalen Trails durch die Region! Oder beim FRANKLIN Meilenlauf auf exakt vermessenen 10 km oder beim Halbmarathon starten!

Unsere Veranstaltungen 2023:

*Wie immer vorbehaltlich finaler behördlicher Genehmigung.

Wir freuen uns, Euch wieder am Start zu sehen und wünschen Euch ein sportliches und gesundes Jahr 2023! Gleichzeitig danken wir allen unseren Läufern, Helfern, Sponsoren, den Stadtverwaltungen Mannheim und Ludwigshafen, den Einsatzkräften der Polizei, Sanität und Feuerwehr sowie unseren Subunternehmern für die langjährige Unterstützung.

Euer M3-Orga-Team

(c) Marathon Mannheim Rhein-Neckar

Sportkreis @ Social Media

Sportkreis-Spendenbutton

Möchten Sie den Sportkreis mit einer Spende unterstützen?

VR Bank Rhein-Neckar                                 
DE44 6709 0000 0002 3755 08                                 

Oder alternativ mittels Paypal oder Kreditkarte über unten stehenden Button! Vielen Dank!

Hinweis: Bei Bezahlung mit Kreditkarte zunächst den Betrag eingeben und dann das Feld "Kreditkarte" auswählen.