SV Rohrhof feiert 100jähriges Jubiläum

Eigentlich war der Festakt schon am 25. September des Jubiläumsjahres 2021 geplant gewesen, wurde aber von den Vereinsverantwortlichen des SV Rohrhof 1921 e.V. auf einen Zeitpunkt verschoben, zu dem man wieder unbeschwert und ohne Auflagen feiern können würde. Am 19. November 2022 war es dann so weit und Vorsitzender Hans Hufnagel konnte im Festsaal auf dem Vereinsgelände Mitglieder und Freunde zur Feier des 101. Geburtstags begrüßen. Untermalt von historischen Bildeindrücken gab Hufnagel einen kurzen Abriss über die Vereinsgeschichte, die am  27. Juni 1921 begann: An jenem Gründungstag vor zehn Jahrzehnten wurde in einer Mitgliederversammlung des Vergnügungsvereins „Fröhlichkeit“ 1920, die im Vereinslokal „Zur Rheinlust“ stattfand, die Umwandlung dieses Vergnügungsvereins in einen Sportverein beschlossen und damit der Sportverein Rohrhof aus der Taufe gehoben. Der junge Verein stellte sich damals gleich die große Aufgabe, durch Schwimmen, Radfahren, Turnen, Wandern, Fußball und andere Spiele die körperliche Ertüchtigung seiner Mitglieder zu fördern. Bereits am 21.September 1921 war der Anschluss des SV Rohrhof an den freien Arbeiter- Turner- und Sportbund Leipzig beschlossene Sache.

Bis 1960 dauerte es und mehr als sechsmalige Geländewechsel, viel Zeit und Geld waren erforderlich, bis man schließlich eine Sportplatzanlage fand, die noch heute sportliche Heimat des Vereins ist. Direkt daneben konnte im November 1963, nach knapp zweijähriger Bauzeit, das Vereinshaus, ein für seinerzeitige Verhältnisse großzügiges Projekt mit einer Turnhalle, Umkleide- und Duschräumen, einem Versammlungsraum sowie einer öffentlichen Gaststätte eingeweiht werden. Mit ihm wurden die Hoffnung und der Wunsch verknüpft, dass diese Stätte Mittelpunkt des kulturellen und sportlichen Lebens im Ortsteil Rohrhof werden möge.

Genau hierauf nahm Bürgermeister Dr. Ralf Göck in seinem Grußwort dann auch Bezug, dankte für das jahrzehntelange Engagement, die lebendige Vereinskultur und machte die große Bedeutung von Sportvereinen mit ihrer Gemeinwohlorientierung für die Gesellschaft deutlich. Und so war es ihm selbstverständlich, zu diesem Anlass mehrere Ehrenamtskarten, die die Gemeinde Brühl besonders engagierten Mitbürgern zum Dank aushändigt, bei der Jubiläumsveranstaltung zu überreichen.

Die Vorsitzende des Sportkreises Mannheim Sabine Hamann schloss sich in ihrem Grußwort dem Dank für das große Engagement an und gratulierte zu 101 Jahren SV Rohrhof: "101 Jahre besteht der SV Rohrhof nun. 101 Jahre steht der Verein für umfangreiches breitensportliches Engagement in der Region, für sportliche Betätigung junger Talente und Routiniers, für vielfältige Angebote zu aktiver Freizeitgestaltung und Erhaltung der Gesundheit. Seit über 100 Jahren wird auf dem Rohrhof Fußball gespielt, seit einem halben Jahrhundert Leichtathletik betrieben, der Skisport wird gefördert, die Kleinsten erhalten Angebote im Turnen, die Senioren halten sich in Gymnastik-Kursen fit und gesund. Alle diejenigen, die maßgeblich zum Gelingen einer guten Vereinskultur beitragen, sind ehrenamtlich tätig. Das Ehrenamt ist und bleibt die dynamische Kraft im Vereinssport und deshalb gebührt den Vorstandsmitgliedern, Übungsleitern und Helfern gerade heute unser aller Anerkennung und Wertschätzung."

Dennis Grießbach übermittelte die Grüße und Glückwünsche des Badischen Fußballverbandes und Fußballkreises Mannheim und auch er betonte das hervorragende ehrenamtliche Engagement insbesondere zu Krisenzeiten, beispielhaft sei genannt, dass der Verein mehr Schiedsrichter für den Ligabetrieb stellt, als vorgegeben. Mit knapp 400 Spielerinnen und Spielern stellt die Fußballabteilung in dem insgesamt 613 Mitglieder zählenden Verein die größte Abteilung.

Abschließend wurden mehrere Vereinsmitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt, bevor die Festgesellschaft in kurzweiligen Gesprächen die ein oder andere Anekdote aus der Vergangenheit erinnerte.

 

Jubiläumsbild (C) SV Rohrhof 1921 e.V.

Sportkreis @ Social Media

Sportkreis-Spendenbutton

Möchten Sie den Sportkreis mit einer Spende unterstützen?

VR Bank Rhein-Neckar                                 
DE44 6709 0000 0002 3755 08                                 

Oder alternativ mittels Paypal oder Kreditkarte über unten stehenden Button! Vielen Dank!

Hinweis: Bei Bezahlung mit Kreditkarte zunächst den Betrag eingeben und dann das Feld "Kreditkarte" auswählen.