Preisverleihung Sterne des Sports

Sportvereine leisten jeden Tag einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag. Sie sorgen auch in Pandemiezeiten dafür, dass wir gesund und fit bleiben, bieten ihren Mitgliedern ein zweites Zuhause und haben für alle Wünsche oder Sorgen ein offenes Ohr. Viel zu selten bekommen sie für ihr gesellschaftliches Engagement die Anerkennung, die sie verdienen. Die Sterne des Sports ändern das!

Seit vielen Jahren gibt es den wichtigsten Vereinswettbewerb im Breitensport und auch 2022 belohnen die Volksbanken und Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportbund wieder das ehrenamtliche Engagement der Sportvereine. Auch die Volksbank Kurpfalz unterstützt den Wettbewerb bereits seit vielen Jahren, worüber sich die Sportkreise Mannheim, Heidelberg und Bergstraße ganz besonders freuen!

Am Dienstag, den 20.09.2022 war es dann so weit und die Wettbewerbsteilnehmer warteten mit Spannung unter der gläsernen Pyramide in den Räumen der Volksbank im Herzen Heidelbergs auf die Bekanntgabe der Gewinner. Die Sportkreisvorstände aus Mannheim, Jens Rückert, und aus Heidelberg, Gerhard Schäfer, nahmen die Sterne-Übergabe vor, beglückwünschten die Vereinsverantwortlichen für ihr überaus großes Engagement persönlich und schlossen in den Dank insbesondere auch Bank-Vorstand Michael Hoffmann und sein Team für das langjährige Engagement der Volksbank für den Breitensport der Region einzubeziehen.

Eine Jury, bestehend aus Vertretern des Sports und der Presse, hatten im Juli die eingereichten Projekte gesichtet und über die Preisvergabe  entschieden. Geehrt wurden:

     1. Platz und damit großer bronzener Stern: TSG 1862 Weinheim e.V. (dotiert mit 1.500,00 Euro)

     2. Platz und damit kleiner bronzener Stern: FC Ober-Absteinach  e.V. (dotiert mit 1.000,00 Euro)

     3. Platz: FG Rohrbach 2012 e.V. und DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal 1926 e.V. (jeweils dotiert mit 500,00 Euro)

     Ein mit 250 Euro dotierter Anerkennungspreis ging an die KTG Heidelberg e.V.

Die verantwortlichen Vertreter aller vier Preisträger-Vereine waren vor Ort und präsentierten sehr professionell ihre eingereichten und am Ende erfolgreichen Projekte.

Der siegreichen TSG 1862 Weinheim e.V. (Sportkreis Mannheim), ist es in ihrem Projekt "Nessi Schulschwimmwochen" gelungen, allen Kindern der 3. Klassen in Weinheim das Schwimmenlernen zu ermöglichen. Mit ihrem Engagement sorgen die Vereinsverantwortlichen dafür, dass bereits seit 2015 jährlich alle ca. 400 Weinheimer Schulkinder der 3. Klassen Freude am Schwimmen haben und erlernen, wie sie sich sicher im Element „Wasser“ bewegen können. Für die Kinder bedeutet dies nicht nur jede Menge Spaß, sondern vor allem Sicherheit am und im Wasser, Schwimmbad oder Meer.

Auch im nächsten Jahr sollen wieder „Sterne des Sports“ verliehen werden.
Hier wünschte sich Michael Hoffmann zum Abschluss der stimmungsvollen Veranstaltung für 2023 viele neue eingereichte Projekte und rief bereits jetzt alle engagierten Vereine auf, sich an diesem gesellschaftlich relevanten Wettbewerb zu beteiligen und mit sportlichem Ehrgeiz „nach den Sternen zu greifen“.

Alle Preisträger und Ehrenden

Platz 1 für die TSG 1862 Weinheim e.V.

Vereinsvertreter der TSG Weinheim mit Gerhard Schäfer (links) vom Sportkreis Heidelberg und Michael Hoffmann (rechts) von der Volksbank Kurpfalz

Vertreter des zweitplatzierten FC Ober-Absteinach e.V. mit Jens Rückert (links) vom Sportkreis Mannheim und Michael Hoffmann (rechts) Volksbank Kurpfalz

Sportkreis @ Social Media

Sportkreis-Spendenbutton

Möchten Sie den Sportkreis mit einer Spende unterstützen?

VR Bank Rhein-Neckar                                 
DE44 6709 0000 0002 3755 08                                 

Oder alternativ mittels Paypal oder Kreditkarte über unten stehenden Button! Vielen Dank!

Hinweis: Bei Bezahlung mit Kreditkarte zunächst den Betrag eingeben und dann das Feld "Kreditkarte" auswählen.