Der Sportkreis Mannheim trauert um Manfred Schäfer

Der Sportkreis Mannheim trauert um sein langjähriges Vorstandsmitglied Manfred Schäfer.

Mit Manfred Schäfer verlieren wir einen überaus engagierten Verfechter des Sports. Sein ehrenamtliches und gemeinwohlsitftendes Engagement war beispielgebend. Im Rahmen der Sportlerehrung der Stadt Mannheim am 22.03.2019 im Cinemaxx war der langjährige Sprecher der Sachkundigen Einwohner daher für sein beeindruckendes sportlich-ehrenamtliches Lebenswerk ausgezeichnet worden.

Manfred Schäfer war über viele Jahrzehnte im Dienste des Sports engagiert. Bei der Internationalen Föderation Eisstocksport war er zunächst Stellvertretender Vorsitzender des Rechts- und Strafausschusses, dann Vorsitzender des Berufungssportgerichtes und bis zuletzt Präsident. Beim Deutschen Eisstock-Verband e.V.  war er Mitglied des Gesamtvorstandes als Pressewart und als Obmann der Region Südwest, später Präsidiumsmitglied als Vizepräsident und Breitensportbeauftragter. Beim Eissport-Verband Baden-Württemberg e.V. war Manfred Schäfer langjährig Pressereferent  und seit 1982 Vorsitzender der ARGE Eisstocksport Mannheim. Er war Schriftführer im Badischen Eis- und Rollsportverband e.V. und im Badisch-Pfälzischen Eis- und Rollsportverband e.V. sowie im Badischen Sportbund e.V. Über viele Jahrzehnte wirkte Manfred Schäfer im Ausschuss für Talentförderung und Kooperation Schule - Badischer Sportbund und war Mitglied des geschäftsführenden Vorstandes als Schriftwart der Mannheimer Turn- und Sportgesellschaft 1899 e.V. Er war über viele Jahre selbst als Übungsleiter tätig, Mitglied des erweiterten Vorstandes und des Ältestenrates des Mannheimer ERC. Er war Vorstandsmitglied im Eisstockclub Mannheim e.V.  und bis zuletzt 1. Vorsitzender.

In der Stadt Mannheim war er seit 1980 Sprecher der Sachkundigen Einwohner im „Ausschuss für Sport und Freizeit“ und damit auch Mitglied im erweiterten Vorstand des Sportkreises Mannheim.

Im Namen von Bundespräsident Christian Wulff verlieh am 11. März 2011 Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. In der damaligen Pressemeldung ist zu lesen:

"Seit 45 Jahren engagiert sich Schäfer für den Eisstocksport, steht seit 1999 dem Weltverband der Eisstockschützen vor. In Mannheim trug er maßgeblich dazu bei, dass das Eissportzentrum im Herzogenried nicht nur gebaut und wieder aufgebaut wurde, sondern nun so stark saniert werde, „dass man beinahe von einem dritten Neubau sprechen kann“, schmunzelte der Oberbürgermeister bei der Feierstunde. Darüber hinaus ist Schäfer auch als Ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht und am Sozialgericht tätig, war 36 Jahre lang im Prüfungsausschuss der IHK und war, ganz nebenbei, natürlich auch noch beruflich erfolgreich als Personalchef des Mannheimer Unternehmens Bopp & Reuther. Die Landesehrennadel, die Sportplakette der Stadt Mannheim und der Verdienstorden der IHK sind daher nur einige Auszeichnungen, die der „dienstälteste Sportsachverständige Bürger der Stadt“ im Laufe der Zeit erhalten hat.

„Den Wert der Fairness hat er dabei aus dem Sport in alle Tätigkeitsbereiche übertragen. Er weiß zwar um seine Leistung, aber sein Engagement betreibt er stets im Dienst der Sache“, lobte Kurz und nannte weitere Beispiele: „Manfred Schäfer war einer der ersten privaten Baumspender für die Wiederaufforstung der Augusta-Anlage“ und auch die Turmbläser in der Konkordienkirche zur Weihnachtszeit gehen auf seine Initiative zurück."

Im Mannheimer Morgen ist in seinem Nachruf zu lesen: "Manfred Schäfer hat noch miterleben dürfen, wie eines seiner sportlichen Lebensziele Wirklichkeit wurde: Im Juli erst entschied das Internationale Olympische Komitee IOC, dass der Eisstocksport 2026 olympisch wird. Jahrzehntelang hatte der langjährige Präsident des Eisstockweltverbandes (IFE) unermüdlich für die Aufnahme gekämpft. Doch die olympische Premiere wird er nicht mehr erleben."

Manfred Schäfer hinterlässt Spuren - in der Welt des Sports und auch bei uns im Sportkreis Mannheim. Ohne ihn wäre Vieles nicht möglich gewesen. Wir werden Manfred stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

(c) Fotoagentur Thomas Tröster

Bei der Sportlerehrung 2019

Sportkreis @ Social Media

Sportkreis-Spendenbutton

Möchten Sie den Sportkreis mit einer Spende unterstützen?

VR Bank Rhein-Neckar                                 
DE44 6709 0000 0002 3755 08                                 

Oder alternativ mittels Paypal oder Kreditkarte über unten stehenden Button! Vielen Dank!

Hinweis: Bei Bezahlung mit Kreditkarte zunächst den Betrag eingeben und dann das Feld "Kreditkarte" auswählen.