Ehre wem Ehre gebührt

Jedes Jahr werden in Mannheim wohnhafte erfolgreiche Sportabzeichenjubilare und engagierte Prüferinnen und Prüfer für ihre Leistungen vom Sportkreis Mannheim und von der Stadt Mannheim gemeinsam geehrt. In diesem Jahr fand die Feier an einem ganz besonderen Ort statt: Im Zelt des Kinder- und Jugendzirkus Paletti. Brigitte Herschmann, die Sportabzeichenbeauftragte beim Sportkreis Mannheim hatte die Idee, diese Location auszuwählen, da ein Zirkus ein Ort ist, der unglaublich viele (auch sportliche) Elemente miteinander verbindet: Akrobatik, Clownerie, Zauberei, Tierdressuren und damit ist ein Zirkus wohl genauso facettenreich wie das Sportabzeichen, um das es am Abend des 8. Juni ging. Das Sporttreiben bringt Menschen in Balance – ebenso wie der Zirkus. Es findet im Sport jeder seinen Platz, Sport beflügelt – auch hier finden sich die Parallelen zum Zirkus.

Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Koordination, Schwimmfertigkeit - so lauten die vielseitigen Anforderungsprofile für eine erfolgreiche Sportabzeichenprüfung. Es ist zurecht die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und es handelt sich um das einzige staatliche Ehrenzeichen weltweit, das als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche Fitness und sportliche Leistungsfähigkeit verliehen wird und somit Ordenscharakter hat.

Der Zirkus hat, ebenso wie das Sportabzeichen, eine langjährige Tradition und zugleich sind beide auch zukunftsgerichtet. Wo, wenn nicht im Zirkus Paletti (der im Übrigen auch Mitgliedsverein im BSB ist), konnte man in den zurückliegenden schwierigen Pandemiemonaten erleben, dass es zukunftsgewandt und mit guten Ideen wie bspw. dem Zirkus-Drive-In immer wieder auch in schwierigen Zeiten weitergehen kann. Der Dank der Sportkreisvorsitzenden Sabine Hamann richtete sich an "Zirkusdirektor" Tilo Bender und sein Team daher nicht nur für die Überlassung der besonderen Räumlichkeit für einen Abend, sondern auch für die harte Arbeit der Vereinsverantwortlichen in den zurückliegenden Monaten.

Besonders war nicht nur das Ambiente, sondern auch die Tatsache, dass gleich zwei Jubilar-Jahrgänge geehrt wurden. Pandemiebedingt musste die Ehrung im vergangenen Jahr leider ausfallen. Aber Ehre, wem Ehre gebührt und so war es für Stadt und Sportkreis selbstverständlich, die Jubilare aus 2019 in den diesjährigen Ehrungsreigen mit aufzunehmen.

Die beachtliche Zahl von 2.762 Sportlerinnen und Sportler legten im gesamten Zuständigkeitsgebiet des Sportkreis Mannheim im Jahr 2019 das Sportabzeichen ab. Nur gerade etwas mehr als ein Drittel, nämlich 1.067 unterzogen sich der Prüfung im vergangenen Pandemie-Jahr 2020. "Aber auch diese geringe Zahl sollte uns positiv stimmen. In einem Pandemiejahr mit Lockdown, wie es das in der Geschichte wohl vergleichbar nie gab, haben immerhin 1.062 Sportlerinnen und Sportler das Sportabzeichen abgelegt. Und einmal mehr waren nicht wenige darunter, die dies deutlich öfter als nur einmal taten - manche 20, 40, 50 oder wie Herr Hans Herwart Albers sogar 60 Mal! ", so zeigte sich die Sportkreisvorsitzende Sabine Hamann in ihrer Ansprache hoffnungsfroh und zugleich beeindruckt.

Sportbürgermeister Ralf Eisenhauer: „Die Anerkennung und der Dank gelten sowohl den zahlreichen Sportlerinnen und Sportlern, die den widrigen Umständen der Corona-Pandemie getrotzt und das Deutsche Sportabzeichen erfolgreich abgelegt haben, als auch den Prüferinnen und Prüfern für ihr ehrenamtliches Engagement.“  

Tatsächlich wären die Erfolge der Sportlerinnen und Sportler nicht möglich ohne die Menschen hinter der Stoppuhr oder hinter dem Maßband – auch sie, die über Jahre und Jahrzehnte als Prüfer das Sportabzeichen abnehmen, werden ebenso wie die Prüflinge selbst erfasst und geeht. "Sie, die Sportabzeichenprüfer, zeigen damit ein außerordentliches ehrenamtliches Engagement, ohne das Vieles in unserer Gesellschaft gar nicht möglich wäre. Durch ihren Einsatz kann die Sportabzeichenabnahme überhaupt erst zum Gelingen gebracht werden.", so die Sportkreisvorsitzende.

Bevor der Abend in ein geselliges Zusammensein, interessante Gespräche und eine Führung durch die Räumlichkeiten des Zirkus Paletti mündete, dankte die Sportkreisvorsitzende ganz herzlich der Stadt Mannheim, die seit vielen Jahren die Sportabzeichenehrungen aktiv begleitet und unterstützt.

 

JUBILARINNEN und JUBILARE aus 2019:

Jahre

Vorname

Nachname

Verein

20

Ulrich

Aymans

 

20

Christian

Brunnemann

 

20

Rita

Mayer

Sport und Kultur Verein Sandhofen

20

Thomas

Rieger

TSG Seckenheim

20

Andreas

Rude

Post-Sport-Gem. Mannheim

20

Susanne

Schäfer

LSV 1864 Ladenburg

25

Gudrun

Müller

Ski-Club Heddesheim

25

Jutta

Schmitt

TV 1884 Mannheim - Neckarau

25

Wolfgang

Thyes

TV 1884 Mannheim - Neckarau

30

Horst

Eisenhauer

Sportkreis Mannheim e.V.

30

Werner

Kraus

 

30

Rosalia

Schmitt

Sport und Kultur Verein Sandhofen

30

Traute

Witt

TV 1884 Mannheim - Neckarau

30

Walter

Wünsch

TV 1884 Mannheim - Neckarau

35

Ursula

Krafczyk

TV 1884 Mannheim - Neckarau

35

Nordfried

Lacker

Ski-Club Heddesheim

35

Lothar

Langenhagen

TV 1892 Friedrichsfeld e.V.

35

Berthold

Matulla

TV 1892 Friedrichsfeld e.V.

45

Margit

Wojcik

Ski-Club Mannheim 1906 e.V.

50

Wilhelm

Wittich

DJK Sportverband Mannheim e. V.

55

Manfred

Pranzas

 

60

Hans Herwart

Albers

TSG Seckenheim

 

PRÜFERINNEN und PRÜFER aus 2019:

Jahre

Vorname

Nachname

Verein

25

Heinz

Elzer

DJK Feudenheim

25

Doris

Gehr-Himmelsbach

TSG Seckenheim

 

JUBILARINNEN und JUBILARE aus 2020: 

Jahre

Vorname

Nachname

Verein

20

Jürgen

Heid

 

20

Elfie

Schell

DJK Sportverband Mannheim e. V.

20

Irene

Wagner

Sport und Kultur Verein Sandhofen

20

Christian

Weckauf

TSG Seckenheim

25

Theo

Feja

TV Käfertal

25

Horst

Fremter

 

25

Brigitte

Herschmann

Ski-Club Mannheim 1906 e.V.

25

Norbert

Padutsch

 

25

Klaus

Ulrich

DJK Sportverband Mannheim e. V.

25

Sabine

Weiss

 

30

Jürgen

Fluhrer

TV 1884 Mannheim - Neckarau

30

Edith

Drabiszczak

DJK Sportverband Mannheim e. V.

30

Doris

Gehr-Himmelsbach

TSG Seckenheim

30

Doris

Hansel

 

30

Inge

Winkler

Sport und Kultur Verein Sandhofen

35

Hannelore

Kühlhorn

 

40

Ellen

Lein

Ski-Club Heddesheim

45

Gerlinde

Zang

Ski-Club Mannheim 1906 e.V.

 

PRÜFERINNEN und PRÜFER aus 2020: 

Jahre

Vorname

Nachname

Verein

20

Elke

König

TSV Mannheim 1846

20

Ursula

Krafczyk

TV 1884 Mannheim - Neckarau

25

Günter

Fischer

MTG 1899 Mannheim e.V.

25

Kurt

Herschmann

Ski-Club Mannheim 1906 e.V.

30

Volker

Back

SSV Mannheim-Vogelstang

35

Reinhard

Benesch

Turnverein 1880 Käfertal

 

 

Sportkreis @ Social Media

Sportkreis-Spendenbutton

Möchten Sie den Sportkreis mit einer Spende unterstützen?

VR Bank Rhein-Neckar                                 
DE44 6709 0000 0002 3755 08                                 

Oder alternativ mittels Paypal oder Kreditkarte über unten stehenden Button! Vielen Dank!

Hinweis: Bei Bezahlung mit Kreditkarte zunächst den Betrag eingeben und dann das Feld "Kreditkarte" auswählen.