Family- und Charity-Gameday bei den Bandits Mannheim

Das dritte Oktober-Wochenende stand bei den Bandits und Banditaz Mannheim wieder ganz unter dem Motto „family and charity“: American Football wurde im großen Stil gespielt und es ging um nichts weniger als den guten Zweck und den möglichen Aufstieg der Bandits Herren gegen die Cougars aus Kornwestheim in die Oberliga Baden-Württemberg!

Der Heimspieltag erfolgte für die MTG-Football-Abteilung (wie derzeit wohl jedes Sportevent) unter erschwerten Bedingungen. Zwischen Frauen- und Männer-Spiel am Samstag musste das Stadion geleert, Sitzmöglichkeiten desinfiziert und ein neuer Einlass der Zuschauer gestartet werden und die Vorlage eines schlüssigen Hygienekonzepts ist inzwischen sowieso selbstverständlich. Dass die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner in  Mannheim den Wert von 50 kurz vor dem Event überschritten hatte und Mannheim damit als Risikogebiet galt, trug auch nicht zur Vereinfachung der Situation bei. Das für Sonntag vorgesehene Spiel der U19 musste von Gegner Aalen Legions kurzfristig abgesagt werden.

Bei herbstlichem Wetter und ungetrübter Stimmung erfolgte der Kickoff für die Frauen in ihrem dritten und letzten Ligaspiel der Saison gegen die PST Trier Stampers Ladies am Samstag Vormittag. Leider mussten sich die Banditaz hier geschlagen geben.

Die Bandits Herren gingen dann im zweiten Playoff-Spiel gegen Kornwestheim um 15 Uhr auf den Platz. Nachdem man das Hinspiel bereits mit 6:3 gewonnen hatte, gab es nun mit 35:6 noch einen klaren Sieg und damit verbunden den Gewinn der Meisterschaft! Der Sportkreis gratuliert herzlich zum damit verbundenen Aufstieg!

Wie auch schon im vergangenen Jahr stellten die Bandits den Heimspieltag gleichzeitig unter ein wichtiges Charity-Motto:

Der Oktober ist der Monat, in dem Pink getragen wird!  

Alle Spieler, Coaches, Referees und Zuschauer waren aufgerufen, pinkfarbene Kleidung oder Accessoires zu tragen! Die rosa Schleife „Pink Ribbon“ steht heute weltweit als unverkennbares Symbol im Bewusstsein gegen Brustkrebs. Ziel ist es, gemeinsam die Sensibilität für Brustkrebs zu stärken. Denn bei kaum einer anderen Krebserkrankung ist die Früherkennung so wichtig für die Heilungschancen. Und so freuten sich die Gastgeber über jede Spende, die am Spieltag für die Organisation Pink Ribbon-Deutschland zusammengetragen werden konnte. Auch die Sportkreis-Vorsitzende Sabine Hamann ging mit rosa Beispiel voran und unterstützte die wichtige Aktion der Bandits.

Sportkreis @ Social Media

Sportkreis-Spendenbutton

Möchten Sie den Sportkreis mit einer Spende unterstützen?

VR Bank Rhein-Neckar                                 
DE44 6709 0000 0002 3755 08                                 

Oder alternativ mittels Paypal oder Kreditkarte über unten stehenden Button! Vielen Dank!

Hinweis: Bei Bezahlung mit Kreditkarte zunächst den Betrag eingeben und dann das Feld "Kreditkarte" auswählen.